Zum Inhalt springen

Rückblick

31.10.2019

Keine Angst vor dem Tod, er führt zum Leben – Manfred Becker-Huberti über angemessene Totenkulte

Bis zu 20 000 Tote haben Jugendliche heute in ihrem Leben gesehen – doch keine echten. Denn während Mord und Totschlag in Fernsehen, Kino und Internet heftig konsumiert werden, so wird doch der wahre Tod weitgehend verdrängt.
23.10.2019

Der wahre Tatortermittler – Ehemaliger Leiter der Münchner Mordkommission Josef Wilfling bei der KEB

Nein, sie haben mit der Realität kaum etwas zu tun, die Tatort- und SOKO-Ermittler aus dem Fernsehen. Vor allem, dass sie privat in permanent problembeladenen Beziehungskisten leben und trotzdem die Täter erfolgreich zur Strecke bringen, ist unrealistisch. Denn Kriminalisten können nur dann wirklich effizient arbeiten, wenn sie nicht anderweitig im Privatleben belastet sind.
10.10.2019

Neugierde, Freiheit und Vertrauen - Mira Ungewitters Roadtrip mit Gott

Es war ein Urlaub, den sie nie vergessen hat: Mit Sack und Pack fuhr die Familie nach Spanien, und Mira Ungewitter, damals noch ein kleines Mädchen, machte zwischen Märchen- und Bibel-Cassetten auf dem Walkman bleibende Gotteserfahrungen.
04.10.2019

Der Herrgott und die Seele der Tiere - mit Theologin und Tierexpertin Simone Horstmann

Haben Tiere eine Seele? Eindeutig mit „Ja“ beantwortet diese Frage die Theologin Simone Horstmann, Mitarbeiterin beim Institut für Zoologische Theologie in Münster/Westfalen
22.06.2019

Indien-Workshop mit Pfarrer Joseph Jeyaseelan

Sitar spielen, Sari binden und indisch kochen. Dies und noch mehr bot ein Workshop im Pfarrheim der Ingolstädter Pfarrei St. Anton, den die Pfarrgemeinde gemeinsam mit der KEB organisierte.
17.05.2019

Den Selbstdarstellern Flagge zeigen

Die Psychologin Bärbel Wardetzki sprach in Ingolstadt darüber, wie es gelingen kann, sich aus einer narzisstischen Beziehung zu befreien.
17.05.2019

Wir werden den Artenschwund zu spüren bekommen

Über die Folgen der zurückgehenden Artenvielfalt sprach Dr. Sonja Eser in Ingolstadt
15.05.2019

Ein Weg zum authentischen Christsein - Schönstätter Marienschwester Dorothea M. Schlickmann über P. Josef Kentenich

Er hat nicht nur gläubigen Christen etwas zu sagen. Das zeigte Schönstattschwester Dorothea (Doria) M. Schlickmann, Biographin von P. Josef Kentenich, dem Gründer der Schönstattbewegung, bei einem gut besuchten Vortrag in der Dombuchhandlung St. Willibald in der Ingolstädter Innenstadt.
10.05.2019

Auf Schatzsuche mit Wunibald Müller

Ohne unseren Schatten werden wir konturlos, wenn wir ihn aber ansehen und annehmen, werden wir Gold finden. Der bekannte Psychotherapeut Wunibald Müller überraschte mit diesen Gedanken wohl viele, die zu seinem Vortrag zum Thema “Das Gold im Dunkel der Seele finden“ in den Eck-Saal-des Canisiuskonviktes in Ingolstadt gekommen waren.
21.03.2019

Andreas Knapp über die Not der Christen in Nahost

Andreas Knapp gehört als Priester der Gemeinschaft der „kleinen Brüder vom Evangelium“ an und lebt in Leipzig. Dort lernte er Yussif kennen, einen christlichen Flüchtling aus dem Irak. Und über Yussif lernte er wiederum die Situation der Christen im Nahen Osten aus erster Hand kennen. Darüber berichtete Knapp im Eck-Saal des Ingolstädter Canisiuskonviktes auf Einladung der Katholischen Erwachsenenbildung.