Zum Inhalt springen

Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ingolstadt (KEB)

Anmeldebedingungen

Anmeldeverfahren:
Vorträge: Für Vorträge und Informationsveranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich. Sofern bei Vortragsveranstaltungen Kostenbeiträge oder Gebühren verbindlich erhoben werden, sind sie in der Ausschreibung angegeben. Bei nicht gebührenpflichtigen Vortragsveranstaltungen bitten wir um freiwillige Beiträge (Spenden). Bei den ausgewiesenen Angaben zu Kostenbeiträgen behält sich die KEB Ingolstadt kurzfristige Änderungen vor.

Anmeldepflichtige Veranstaltungen:

Anmeldung ist erforderlich bei Kursen, Seminaren, Halbtages- und Tagesveranstaltungen, Exkursionen, Studienreisen. Ebenso bei und Online-Veranstaltungen.
Für Online-Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Nach der Anmeldung und, falls erforderlich der Überweisung des fälligen Kostenbeitrags, erhalten die Teilnehmenden die entsprechenden Zugangsdaten (Links) per E-Mail. Diese Zugangsdaten dürfen an Dritte nicht weitergegeben werden. Falls erforderlich, werden Online-Veranstaltungen mitgeschnitten. Die Teilnehmenden werden in diesem Fall vor Beginn der Veranstaltung darüber informiert.

Bei anmeldepflichtigen Veranstaltungen auf Ortsebene nehmen – wenn nicht anders angegeben – das zuständige Pfarramt, die örtlichen Verantwortlichen oder der durchführende Verband die Anmeldung entgegen. Dort erfahren Sie auch die Höhe der jeweiligen Gebühr.

Bei anmeldepflichtigen Veranstaltungen im Zentralprogramm nimmt – soweit nicht anders angegeben – die Geschäftsstelle die Anmeldung entgegen. Gebühren stehen in der Ausschreibung.
Die Anmeldung ist verbindlich. Die Anmeldung wird bestätigt.

Wenn ein Kurs bereits belegt ist oder nicht zustande kommt, werden Sie benachrichtigt.

Kostenfreier Rücktritt von einer anmeldepflichtigen Veranstaltung ist ohne besondere Gründe möglich bis zu 7 Tagen vor der Veranstaltung. Bei Online-Veranstaltungen bis einen Tag vorher.
Ein späterer Rücktritt muss schriftlich  und unter Angabe der Gründe erfolgen. Gebührenerlass oder anteilige Rückerstattung sind nur möglich bei Nachweis zwingender Gründe wie Krankheit, berufliche Verhinderung, Kinderbetreuung, Pflege (Bearbeitungsgebühr: 5 €).

Gebühren für Kurse, Exkursionen usw. werden entweder bei Veranstaltungsbeginn bar erhoben oder im Lastschriftverfahren eingezogen. Näheres erfahren Sie bei der Anmeldung. Für Bildungsreisen sowie für Kurse mit Übernachtung gelten besondere Bedingungen. Diese sind den jeweiligen Ausschreibungen zu entnehmen oder werden Ihnen während des Anmeldeverfahrens mitgeteilt bzw. auf Anfrage zugesandt.

Für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten gelten in der Katholischen Erwachsenenbildung – wie in allen deutschen Diözesen – die Bestimmungen des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) sowie die sonstigen anzuwendenden kirchlichen und staatlichen Datenschutzvorschriften.

Die KEB Ingolstadt ist QES plus-zertifiziert.
Qualität ist uns wichtig. Wie alle Einrichtungen der KEB Bayern sind auch wir nach den Kriterien von QES plus, dem „QualitätsEntwicklungsSystem mit Testierung“, zertifiziert.

Programm