Zum Inhalt springen
17.10.2019

Eugen Drewermann – Wesentliches für die Zukunft der Kirche

Vortragsreihe mit P. Guido Kreppold OFMcap, Diplompsychologe und therapeutischer Seelsorger, zwischen dem 17. Oktober und 14. November jeweils Donnerstag 19.30 Uhr, Haus der Kath. Stadtkirche

Die Aussagen und Forderungen des Priesters und Psychoanalytikers Eugen Drewermann hatten vor 30 Jahren hohe Aufmerksamkeit erregt. Seine Kritik an der´Kirche und ihrer Lehre brachte ihm den Ausschluss aus seinem Amt und endete mit seinem Austritt. In jüngster Zeit hat ihn Bischof Heiner Wilmer, Hildesheim, als Propheten bezeichnet, der zur Rettung der Kirche Wesentliches zu sagen hätte.
Vier Infoabende mit Guido Kreppold, Kapuzinerpater, Diplompsychologe,
therapeutischer Seelsorger, Ingolstadt

1. „Diebstahl an existentiellem Ernst“
Von einer seelenlosen Theologie zum Herzen des Menschen
Die Kritik Drewermanns lautet: Die Theologie geht an den Menschen vorbei, sie ist unfähig, deren Probleme zu lösen, noch weniger die Konflikte in der Kirche selbst. Sein eigenes Schicksal zeigt: Konflikte im kirchlichen Raum enden in den meisten Fällen völlig irrational, schon gar nicht im Sinne der
Bergpredigt.
Donnerstag, 17. Oktober, 19.30 Uhr, Haus der Kath. Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, Eintritt frei

2. Beim Traum, nicht beim Wort ist zu beginnen – Mythos statt Geschichte?
Tiefenpsychologische Schriftauslegung
Hat der Traum Vorrang vor dem Wort, wenn es um Schriftauslegung geht? Wird damit der Boden der Vernunft verlassen und ist ein Rückfall in unkontrollierte Fantasie und Willkür, in Esoterik und noch Schlimmeres vorprogrammiert? Dabei ist tiefenpsychologische Schriftauslegung so alt wie die Kirche.
Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, Haus der Kath. Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, Eintritt frei

3. Erlösung von der Sünde oder von der Angst?
Durch das Kreuz Christi oder durch die Psychoanalyse?
„Warum soll ich mich durch das Kreuz Christi erlöst fühlen?", sagen viele, die in einer verzweifelten Situation in der Familie, am Arbeitsplatz oder in der Krankheit stecken.
Drewermann sieht in der Angst die Grundbefindlichkeit des Menschen, die ihn immer wieder in sein eigenes Unglück treibt und die durch eine gelungene psychotherapeutische Arbeit bewältigt werden kann. Brauchen wir dann noch die Erlösung durch Christus?
Dienstag, 5. November, 19.30 Uhr, Haus der Kath. Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, Eintritt frei

4. Franziskushaltung – Fehlhaltung?
Zur Kritik Eugen Drewermanns an Franziskus
Selbst der hl. Franziskus geriet in das Schussfeld der analysierenden Kritik Eugen Drewermanns. Wer den heiligen Franziskus in seiner Echtheit, Originalität, in seiner genialen Art, die Nähe Gottes zu leben, kennt, wird herausgefordert, über Nachfolge, Armut und Gehorsam neu nachzudenken.
Donnerstag, 14. November, 19.30 Uhr, Haus der Kath. Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, Eintritt frei

 


Audios

Katharina Ceming: Die Bergpredigt buddhistisch gelesen


Termine

Mittwoch, 13. November
09.00 Uhr
Vom schwierigen Umgang mit der Geschichte – Die Verfilmung von Gustav Freytags SOLL UND HABEN
Ort: Canisiuskonvikt Ingolstadt, Bergbräustr. 1 (Nähe Münster)
Veranstalter: KEB Ingolstadt, Mittwochstreffen
14.00 Uhr
Mülltrennung – Wie gelingt das?
Ort: Pfarrheim St. Michael, Etting
Veranstalter: KEB Etting
14.30 Uhr
Konzentration, Spass und Gemeinschaft: Spielenachmittag
Ort: Kolpinghaus Ingolstadt
Veranstalter: Kolpingsfamilie Ingolstadt
18.00 Uhr
Erbrecht betrifft uns alle!
Ort: Sozialdienst kath. Frauen (SkF), Geschäftsstelle, Schrannenstr. 1 a
Veranstalter: Sozialdienst kath. Frauen (SkF)
18.30 Uhr
Menschliche Begleitung Schwerkranker und deren Angehöriger
Ort: Pfarrheim St. Salvator, Unsernherrn, Ingolstadt
Veranstalter: KEB St. Salvator, Unsernherrn
19.30 Uhr
„Die Seele baumeln lassen - Feierabend in Wort und Lied“
Ort: Münsterpfarrheim
Veranstalter: Kath. Frauenbund Ingolstadt-Mitte (KDFB)
Donnerstag, 14. November
19.00 Uhr
Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes
Ort: Pfarrheim St. Pius, Richard-Wagner-Str. 26
Veranstalter: KEB St. Pius
19.30 Uhr
Aktuelle Sozial- und Gesellschaftspolitik
Ort: Pfarrheim St. Michael, Etting
Veranstalter: KEB Etting

Die Wunderbar

Angela Krumpen nimmt sich die Zeit Zeitung zu lesen und ihr Leben damit auf Kurs zu bringen. Lassen Sie sich von den Gedanken inspirieren.

https://www.domradio.de/radio/sendungen/wunderbar/mit-zeitunglesen-mein-leben-auf-kurs-bringen-oder-schreib-so-bub-dass-es

Nach oben